Beam-Steering-Technologie für die Blues Brothers

Nürtingen, 24.06.2015 – Die diesjährige Open-Air-Musical-Produktion des Theaters Augsburg wird mit Focus-Modular-Lautsprechern aus dem Hause Fohhn realisiert.

Die Augsburger Freilichtbühne ist mit über 2.100 Plätzen die größte Freilichtbühne im süddeutschen Raum und zählt unbestritten zu den schönsten Sommerfestivalbühnen Deutschlands. Die herrliche Kulisse vor der mittelalterlichen Bastion am Roten Tor bildet einen außergewöhnlichen Rahmen für hochkarätige Open-Air-Vorstellungen inmitten der Stadt. Das Theater Augsburg führt hier seit mehr als 80 Jahren von Mitte Juni bis Ende Juli Opern, Operetten und Musicals auf. Dieses Jahr wird es eine Adaption des Kultfilms Blues Brother  zu sehen und zu hören geben – inklusive Live Band, Chor und natürlich zahlreichen Solisten.

Erstmals greift das Theater Augsburg dabei auf Beam-Steering-Systeme der Fohhn Audio AG zurück. Die Hauptbeschallung der bis August andauernden Veranstaltung wird mit den elektronisch steuerbaren Focus-Modular-Systemen realisiert: Links und rechts werden je zwei FM-400 und ein FM-110 für ein präzises und reflexionsarmes Klangbild sorgen, was nicht nur die Zuschauer sondern auch die Anwohner freuen wird: Durch ihre präzise Schallabstrahlung ermöglichen es die Focus-Modular-Module, den Klang auf den tatsächlichen Hörbereich zu konzentrieren ohne dass Nachbarn und Anwohner unter erhöhter Schallemission zu leiden hätten.

Auf der Zuschauertribüne wird das Klangbild laut Fohl so detailliert, gleichförmig und klar wahrgenommen. Hierzu wird mit zwei Beams gearbeitet (Fohhn Two Beam Technology), da die Zuschauertribüne ansteigend ist. Ein enger schmaler Beam beschallt die Sitzfläche im hinteren Bereich und ein offenerer strahlt den Schall gezielt auf den vorderen Tribünenbereich ab. Zudem sind neben zwei PS-9-Subwoofern unter der Treppe vier LX-150 als Surround- und Effektlautsprecher im Zuschauerbereich im Einsatz. Thomas Rembt, Leiter der Tontechnik des Theaters Augsburg zeigt sich schon vorab sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Beschallungslösung.

Quelle: Fohhn